Andermatt-Gemsstock (Sektion 2) Umbau

1963 baute Bell die Zweite Sektion der Luftseilbahn zum Gemsstock. Als Anschluss an die 1962 gebaute Erste Sektion. 1990 wurde die Zweite Sektion von Garaventa umgebaut und zwar von 40er auf 80er Kabinen. Der Antrieb erfolgte über über einen Gleichstrommotor dessen Drehzahl über eine Warth Leonardgruppe geregelt wird. Leider sind 15 Jahre nach dem Umbau kaum mehr Ersatzteile für Steuerungen aufzutreiben. Darum wird ab dem 10.10 der Gleichstrommotor gegen einen Wechselstrommotor getauscht. Zur Drehzahlregelung wird ein neuer Frequenzumrichter eingebaut. Dazu muss auch die Steuerung angepasst werden. Die Leistungssteuerschränke werden komplett gegen Neue ausgetauscht. Die alten Bauteile inklusive Warth-Leonard werden als Ersatzteile für die Erste Sektion verwendet. Nachfolgend sind die Ereignisse fotografisch dokumentiert. 

10.10.2005

Erledigte Arbeiten:

Der Transport der Schränke war Problemlos. Der Motor wurde schon am Montag vor 2 Wochen per Unterlast transportiert. Eine grössere logistische Herausforderung. Mit Habegger und Kran passte der Schrank ganz knapp durch die Tür. Ebenfalls ein grosses logistisches Problem war die Einlagerung der alten Schränke aufgrund Platzmangels. Weniger  ein Problem war die Demontage der alten Kabel und Schränke. Demontieren ist immer einfacher wie aufbauen. Vor allem mit Seitenschneider und Bolzenschere. Nachdem der neue Sockel montiert und festgeschraubt war, konnte der Erste Schrank an seinen neuen Platz gehievt werden. Leider hatte der Sockel andere Pläne. Immer wieder rutschte er ab und die Bolzen und Schrauben brachen unter der Last des neuen 650 Kilo schweren Frequenzumrichter. Besser ging es mit der Demontage des 2 Tonnen schweren Gleichstrommotors. 

pa100001.jpg (65031 Byte) pa100004.jpg (190620 Byte) pa100005.jpg (153674 Byte) pa100007.jpg (172939 Byte) pa100008.jpg (157913 Byte)
pa100010.jpg (147324 Byte) pa100011.jpg (148595 Byte) pa100014.jpg (176279 Byte) pa100016.jpg (177268 Byte) pa100017.jpg (175639 Byte)
pa100021.jpg (151142 Byte) pa100026.jpg (171820 Byte) pa100027.jpg (164748 Byte) pa100031.jpg (162859 Byte) pa100032.jpg (128131 Byte)
pa100033.jpg (108842 Byte) pa100035.jpg (88798 Byte) pa100037.jpg (124609 Byte) pa100041.jpg (199651 Byte) pa100043.jpg (160141 Byte)
pa100045.jpg (212710 Byte) pa100047.jpg (159547 Byte) pa100051.jpg (158010 Byte) pa100052.jpg (173388 Byte) pa100053.jpg (164320 Byte)
pa100055.jpg (166557 Byte) pa100057.jpg (158333 Byte) pa100058.jpg (147940 Byte) pa100060.jpg (160072 Byte) pa100063.jpg (97447 Byte)
pa100066.jpg (100835 Byte) pa100067.jpg (159636 Byte) pa100068.jpg (142397 Byte) pa100075.jpg (159399 Byte) pa100077.jpg (143698 Byte)
pa100079.jpg (165169 Byte) pa100083.jpg (132165 Byte) pa100084.jpg (121814 Byte) pa100087.jpg (136771 Byte) p9260009.jpg (170739 Byte)
p9260012.jpg (165581 Byte) p9260014.jpg (183711 Byte) p9260018.jpg (99899 Byte)
www.sisag.ch

www.gemsstock.ch

 

(c) Michael Meier

 

11.10.2005

Erledigte Arbeiten:

Da sich der Rost gestern verschoben hatte, musste er heute mit 7 Schlagdübeln M16 an die Wand geschraubt werden. Das Aufgleisen der Schränke war problemlos. Danach werden die drei Schränke mit Schrauben zusammen geschraubt und festmontiert. 
Da der neue Motor nicht das gleiche Wellenniveau ist wie der Alte Motor, muss eine neue Befestigungsplatte montiert werden. Dazu werden die alten Sockel abgetrennt. Die neue Stahlplatte ist mit Schrauben höhenverstellbar. Ebenfalls angepasst werden muss das Kommandopult und die Steuerung dazu. Die schweren Frequenzumrichter sind Abgeschirmt. Dazu müssen auch die neuen Kabel abgeschirmt sein. Spezielle Stopfbuchsen sorgen für eine gute Erdung der Schirme. 
Morgen geht es weiter.

pa110088.jpg (152759 Byte) pa110091.jpg (154665 Byte) pa110093.jpg (149499 Byte) pa110096.jpg (136690 Byte) pa110099.jpg (184955 Byte)
pa110100.jpg (192257 Byte) pa110101.jpg (128534 Byte) pa110103.jpg (180543 Byte) pa110104.jpg (137924 Byte) pa110105.jpg (119636 Byte)
pa110107.jpg (124702 Byte) pa110108.jpg (119574 Byte) pa110109.jpg (185593 Byte) pa110110.jpg (115338 Byte) pa110111.jpg (138156 Byte)
pa110114.jpg (133724 Byte) pa110115.jpg (164851 Byte) pa110116.jpg (130386 Byte) pa110118.jpg (183715 Byte) pa110121.jpg (149046 Byte)
pa110126.jpg (120314 Byte) pa110128.jpg (163473 Byte) pa110129.jpg (134056 Byte) pa110130.jpg (157960 Byte) pa110131.jpg (159715 Byte)
pa110132.jpg (184812 Byte) pa110136.jpg (162877 Byte) pa110137.jpg (139669 Byte) pa110138.jpg (145711 Byte) pa110139.jpg (130658 Byte)
pa110140.jpg (129635 Byte) pa110141.jpg (147492 Byte) pa110142.jpg (144317 Byte) pa110143.jpg (122234 Byte) pa110144.jpg (138165 Byte)

 

12.10.2005

Erledigte Arbeiten:

Die neuen Kabel werden im Leistungsschrank über Wagoklemmen verbunden. Die Speisung des neuen Antriebmotors muss neu eingezogen werden. Viele alte Kabel sind überflüssig geworden. Neue Abgeschirmte müssen eingezogen werden. Parallel dazu wird das Zutrittsystem am Gemsstock ausgetauscht. Die Kommunikation erfolgt über Richtstrahlantennen. 2 davon wurden an der Talstation Nätschen montiert. Ebenfalls 2 an der Talstation Gurschenalp Sesselbahn. 2 weitere kommen morgen an die Mittelstation auf dem Gurschen. Die Kupplung kam heute von Garaventa zurück. Zum Aufgleisen auf die Motorwelle muss die Kupplung gewärmt werden. Nach dem Abkühlen konnte der Motor auf die richtige Höhe ausgerichtet werden.

pa120147.jpg (127141 Byte) pa120149.jpg (155172 Byte) pa120150.jpg (123548 Byte) pa120151.jpg (141761 Byte) pa120154.jpg (146456 Byte)
pa120155.jpg (165485 Byte) pa120157.jpg (185226 Byte) pa120158.jpg (185508 Byte) pa120160.jpg (178858 Byte) pa120161.jpg (153895 Byte)
pa120162.jpg (197826 Byte) pa120163.jpg (128726 Byte) pa120164.jpg (128974 Byte) pa120165.jpg (217775 Byte) pa120166.jpg (154345 Byte)
pa120168.jpg (266834 Byte) pa120171.jpg (199762 Byte) pa120175.jpg (202818 Byte) pa120176.jpg (181387 Byte) pa120177.jpg (151954 Byte)
pa120178.jpg (123959 Byte) pa120196.jpg (126205 Byte) pa120198.jpg (105489 Byte) pa120201.jpg (46354 Byte) pa120203.jpg (54421 Byte)
pa120208.jpg (94890 Byte) pa120209.jpg (89303 Byte) pa120212.jpg (172037 Byte) pa120215.jpg (134196 Byte) pa120216.jpg (151194 Byte)
pa120218.jpg (124117 Byte) pa120219.jpg (132593 Byte) pa120220.jpg (174422 Byte)   (c) Michael Meier

 

12.10.2005

Erledigte Arbeiten:

Die gestern errichtete Richtstrahl Relaisstation in der Talstation Gurschenalp hat eine eigene Stromversorgung erhalten. Die beiden Richtstrahlantennen in der Bergstation sind zwischen den beiden Seilsätteln auf dem Träger montiert. Die ausgerichtete Motorplatte wurde festgeschweisst. Danach konnte der neue Motor aufgesetzt und angeschraubt werden. Das umgebaute Kommandopult kann mit den neuen Kabel angeschlossen werden.

pa130222.jpg (154765 Byte) pa130224.jpg (141421 Byte) pa130225.jpg (168496 Byte) pa130226.jpg (144950 Byte) pa130227.jpg (153051 Byte)
pa130230.jpg (125613 Byte) pa130232.jpg (194051 Byte) pa130233.jpg (147339 Byte) pa130234.jpg (202427 Byte) pa130235.jpg (218509 Byte)
pa130236.jpg (151007 Byte) pa130237.jpg (154277 Byte) pa130238.jpg (98335 Byte) pa130239.jpg (264136 Byte) pa130240.jpg (217686 Byte)
pa130241.jpg (146423 Byte) pa130242.jpg (159514 Byte) pa130243.jpg (165631 Byte) pa130244.jpg (141464 Byte) pa130245.jpg (152743 Byte)
pa130246.jpg (158125 Byte) pa130247.jpg (108330 Byte) pa130248.jpg (116336 Byte) pa130250.jpg (128289 Byte) pa130254.jpg (62152 Byte)

Comming Soon